Greedfall Tipps | Einsteiger Guide zu Klassen, Waffen, Romanzen und Co.

-

Als Diplomat begebt ihr euch in Greedfall auf die Suche nach einem Helmittel für die tödliche Krankheit Malichor, die vielen Menschen bereits das Leben gekostet hat. Ihr reist auf die Indel Tír Fradí, lernt dort viele Begleiter kennen, geht Romenzen ein, meistert Kämpfe und verfeinert eure Skills – willkommen im Greedfall Tipps Guide zu Klassen, Waffen, Romanzen und Co.

Greedfall Tipps | Einsteiger Guide

Dieser Beitrag richtet sich an alle Einsteiger von Greedfall und jene, die das Spiel näher kennenlernen wollen. Ihr lernt den perfekten Start in das Game und worauf ihr achten sollt.

Umschauen lohnt sich

Eine Welt, die zum Entdecken einlädt – was wünscht sich das Gamer-Herz mehr? In Greedfall seid ihr dazu eingeladen, eure Umgebung zu erkunden, Geheimnisse zu lüften, Rätsel zu lösen. Schaut euch also stets gut um, ihr könntet jederzeit an etwas Spannendem vorbeilaufen. Gegenstände lassen sich oft einfach einsammeln oder sie befinden sich in verschlossenen Schatzkisten. Um diese zu knacken benötigt ihr die Fähigkeit „Schlossknacken“.

GreedFall-Screenshot_4_png_jpgcopy

Ersten Talentpunkt investieren

Zu Beginn des Spiels könnt ihr einen Talentpunkt investieren. Wir raten dazu, gleich die Fähigkeit des Schlösserknackens freizuschalten. Denn bereits in der ersten Stadt finden sich jede Menge Schatzkisten, in denen wertvolle Gegenstände nur darauf warten, geplündert zu werden.

Weiters solltet ihr in Stärke und Wissenschaft investieren. Warum? Ihr könnt weitere Sprünge machen, um neue Bereiche zu erkunden, die euch sonst nicht (so leicht) zugänglich wären und ihr reißt schwache Mauern und Wände ein, um ebenfalls in neue Areale vorzudringen. Looten und levelen, Freunde. Looten und leveln!

Screenshot

Romanzen in Greedfall eingehen

GreedFall Tipps für Kämpfe

In unserem Greedfall Tipps Guide für Einsteiger wollen wir natürlich auch beschreiben, wie ihr die teils unübersichtlichen und hektischen Kämpfe mühelos meistern könnt. Besonder wichtig: Die taktische Pause sollte so oft wie nötig verwendet werden, um kurz das weitere Vorgehen zu planen und Tränke, Zauber und Waffen auf Hotkeys zu legen. Zu Beginn des Spiels rücken euch die Gegner noch nicht so stark auf die Pelle. Ihr könnt sie problemlos mit Schusswaffen und Zaubern auf Distanz halten und in die Schranken weisen. Später solltet ihr dann auch zu Nahkampfwaffen und Fähigkeiten greifen, die auf kurze Distanz wirksam sind.

GreedFall-Screenshot_5_png_jpgcopy

Traglast

Ich persönlich mag keine Spiele, bei denen man nicht alles und so viel man möchte mitnehmen kann. Aber gut, die Gegebenheiten lassen sich nicht ändern. Rüstungen, Hämmer, Zweihänder wirken sich auf die Traglast aus, die am Anfang bei einem Wert von 300 liegt. Ihr müsst eure Items also regelmäßig verkaufen oder in eurem Haus lagern.

Greedfall Waffen Tipps

Im Kampf solltet ihr unbedingt auf den Zorn und den Rüstungsschaden achten. Je mehr Zorn ihr pro Attacke bekommt, desto schneller füllt sich der Zornbalken. Ist dieser zur Hälfte gefüllt, könnt ihr eine Spezialattacke einsetzen. Ist der Zornbalken ganz gefüllt, setzt ihr die Spezialattacke mehrmals ein oder aktiviert eine einmalige Attacke, die ihr davor aktiviert habt.

Der Rüstungsschaden sollte deshalb immer im Auge behalten werden, da er anzeigft, ob eine Gegner noch über Rüstung verfügt. Ist diese erst einmal zerstört, macht ihr zusätzlichen Schaden und der Angriffsschaden der Waffe schlägt voll zu.

Überzeugen und Manipulieren

Immer nur Kämpfen ist ja auch fad – wer möchte, kann Konflikten in GreedFall aus dem Weg gehen oder sie auf gewaltfreie Arten lösen. Ihr könnt euren Helden so skillen, dass er oder sie ein echtes Talent im überzeugen und manipulieren wird. Die Talente Charisma und Intuition lassen neue Dialog-Optionen auftauchen, wodurch ihr Kämpfe oft vermeiden könnt. Einen Gefecht geht ihr auch dann aus dem Weg, wenn ihr euch angemessen kleidet. Betretet das Gebiet einer Fraktion immer in der passenden Fraktions-Kleidung.

Gregor Lorbekhttps://zock-around-the-clock.com/author/gregor/
Meine Gamer-Karriere begann damals auf dem guten alten N64. Irgendwann bin ich dann auf den PC umgestiegen. Da spiele ich vor allem Shooter und Fantasy-RPGs. Mit diesem Blog erfülle ich mir meinen Traum vom Gaming-Journalisten. Ich bin stolz sagen zu können, Videospiele sind ein großer Teil meines privaten und beruflichen Lebens.

Eine Antwort hinterlassen

Kommentar verfassen
Namen bitte hier eingeben